EM "Effektive Mikroorganismen"

EM steht für den Begriff „Effektive Mikroorganismen“.

In EM leben über 80 verschiedene Arten von aeroben und anaeroben Mikroorganismen (mit und ohne Sauerstoff lebende Mikroorganismen) in einem Gleichgewicht zusammen, bei dem die einen von den Stoffwechselprodukten der anderen überleben.

 

Hefen, Milchsäurebakterien und Photosynthesebakterien bilden die größten Gruppen. Die Kombination dieser Kleinstlebewesen, die der japanische Agrarwissenschaftler Prof. Dr. Teruo Higa in den 1970er Jahren durch Zufall herausfand, nannte er „Effektive Mikroorganismen“.

 

Die meisten dieser Mikroorganismen kennen wir schon seit langem von der Nahrungsmittelherstellung (Sauerkraut, Joghurt, Bier, Wein, …). Wird diese Mischung aus nicht gentechnisch veränderten Mikroorganismen mit organischem Material zusammengebracht, bauen sie in kürzester Zeit umweltbelastende Stoffe in umweltverträgliche um und schaffen ein positives, aufbauendes Milieu für Boden, Pflanzen, Mensch und Tier und unterstützen somit auch Heilungsprozesse.